Schlagwort-Archive: Kommunikationsmanagment

Datums-Automatismen ohne VBA

Ich erstelle gerade ein Dashboard für ein Kommunikations-Controlling einer Organisation mit Power BI. Damit sollen u.a. die Wirkung von Kampagnen analysiert werden, aber auch ein wenig Statistik, wie Reichweite einzelner Plattformen/Touchpoints und Besucherzahlen auf einzelnen Seiten.  Als Datenquellen dienen unter vielen auch Social Media-Plattformen wie Instagram, Facebook, LinkedIn, XING, Twitter und ein Newsletter-Tool. Alle diese Plattformen liefern am Monatsende über einen Datei-Export (Facebook direkt über einen Connector) Daten. Für die Analyse in Power BI wird das Enddatum eines Monats benötigt, aber nicht von allen Datenquelle so geliefert. Die Gründe dafür und auch die Ursachen, warum Datumsangaben von den verschieden Datenquellen nicht wie gewünscht geliefert werden (können), spielen hier keine Rolle. Ebenfalls möchte ich hier nicht darauf eingehen, warum ich das Problem nicht direkt im Datenmodell von PowerBI gelöst habe. Eine pragmatische Lösung habe ich mit der Excel-Funktion MONATSENDE erzeugt und dem Power-BI-Datenmodell hinzugefügt. In der Beispieldatei sind drei „Automatismen“ erkennbar:

  1. Wie man in Excel automatische ein Datumsreihe mit Monaten erzeugen kann, die immer mit dem 1. Tag des Monats beginnt.
  2. Wie man mit der Funktion ZUFALLSBEREICH() ganze Zahlen erzeugen kann. Das dient hier im Beispiel nur dazu „zufällig“ ein Datum „mitten“ im Monat zu generieren.
  3. Wie man mit Excel auf der Basis irgendeines Monats automatisch den letzten Tag des Monats als Datum erzeugen kann. Dies geschieht mit der Funktion MONATSENDE(). Dies ist gerade im Februar interessant!

In der „Originaldatei“ wird nur die Funktion MONATSENDE() verwendet. Vielleicht finden Sie die Beispiele nützlich. Das würde mich freuen! 🙂

Wertschöpfung durch Kommunikation

Am 9. April 2019 zeichnete der Internationale Controller Verein (ICV) ein Webinar „Kommunikations-Controlling“ für die Controlling-Community auf. Der stellvertretene Leiter des ICV-Fachkreises Kommunikations-Controlling , Rainer Pollmann, führte in das Thema ein. Er stellte die Arbeitsweise des Fachkreises vor, erläuterte die Funktion, Aufgaben, das Management von Unternehmens-Kommunikation und ging auch auf den Sinn von Messgrößen bzw. den Unsinn von Kennzahlenwüsten ein. Schwerpunkt war die Wertschöpfung durch Unternehmenskommunikation und das Management dieses wichtigen Bereiches. Dieses Webinar richtet sich an Controller und erläutert nicht nur den Steuerungsansatz, sondern auch wie Unternehmenskommunikation wirkt.

Hier geht es zur Aufzeichnung des Webinars…

Wertschöpfung durch Stakeholder-Management

Wodurch entsteht in einem Unternehmen Wertschöpfung mit dessen Geschäftsmodell ? Auf diese Fragen wird es zahlreiche Antworten geben. Eine eindeutige Antwort liefert der relativ junge Ansatz des Integrated Reporting <IR>. Er fordert eine integrierte Sicht auf das Geschäftsmodell eines Unternehmens und sieht die Kombination von sechs Kapitalarten als maßgeblich für die betriebliche Wertschöpfung an.

Das Spannende daran:

Weiterlesen