Schlagwort-Archive: Excel im Controlling

Reporting (3): Warum Überschriften besser links positioniert werden sollten

Die Leserichtung im westlichen Kulturkreis geht von Links nach Rechts und von Oben nach Unten.

Entsprechend ist die Aufmerksamkeit des Betrachters für eine Seite verteilt!

leserichtung

Diesen Erkenntnissen aus der Wahrnehmungs- und Informationspsychologie sollte man beim Aufbau von Berichtsseiten, Diagrammen und Tabellen folgen, wenn erfolgreich Informationen vermittelt werden sollen.

Daher unsere Empfehlung:

  1. Ordnen Sie Überschriften generell linksbündig an!
  2. Versuchen Sie die wesentlich Erkenntnisse, Aussage, Botschaft, Empfehlung in der ersten Zeile zu platzieren!
  3. Verwenden Sie eine serifenlose Schriftart! => Beitrag dazu
  4. Versuchen Sie auch bei den Beschriftungen des Diagramms eine Anordnung von Links nach Rechts zu erreichen!
  5. Die Hauptbotschaft wird durch das Bild = Diagramm vermittelt! Wählen Sie daher den richtigen Diagrammtyp!

Mehr zu diesem Thema und was Sie noch bei der Gestaltung Ihrer Reports konkret beachten sollten, erfahren Sie im Seminar Professionelle Reports gestalten. Mehr zu diesem Seminar hier…..

Trompetenkurve als Prognosemodell einsetzen

Als Controller betrachten wir monatliche Abweichungen. Diese monatliche Analyse ist wichtig, um Ursachen für die Abweichungen erkennen oder erklären zu können. Wenn Ist-Werte mehrere Monate lang von den Plan-Werten abweichen, dann wird es im Jahresverlauf immer unwahrscheinlicher, dass ein ursprünglich geplanter Jahres-Zielwert noch erreicht werden kann.

Weiterlesen

Das Gold der Bundesbank

Regelmäßig kommentieren wir Diagramme, die uns aufgefallen sind und erarbeiten Optimierungsvorschläge. Als Chart des Monats publizieren wir dann diesen Vorschlag auf unserer Homepage. Im Januar wurden wir beim Handelsblatt fündig, als wir das Chart zu Transfer der Goldreserven der deutschen Bundesbank entdeckten. Die Bundesbank hat 2015 deutlich mehr ihrer Goldbarren nach Deutschland zurückgeholt als in den Vorjahren. Frankfurt am Main ist dadurch zu ihrer wichtigsten Goldlagerstelle geworden.

Weiterlesen

Abweichungen mit der Trompetenkurve darstellen

Im Controlling betrachten wir monatliche Abweichungen. Diese monatliche Analyse ist wichtig, um Ursachen für die Abweichungen erkennen oder erklären zu können. Wenn Ist-Werte mehrere Monate lang von den Plan-Werten abweichen, dann wird es im Jahresverlauf immer unwahrscheinlicher, dass ein ursprünglich geplanter Jahres-Zielwert noch erreicht werden kann. Weiterlesen

Kreis- oder Balken-Diagramm, das ist heute die Frage

Regelmäßig kommentieren wir Diagramme, die uns aufgefallen sind und erarbeiten Optimierungsvorschläge. Als Chart des Monats publizieren wir dann diesen Vorschlag auf unserer Homepage. Im März wurden wir wieder einmal bei Statista fündig, als wir das Chart zu Begriffen aus der Digitalen Welt entdeckt haben. Dieses Chart ist ein gutes Beispiel für die ewige Frage, ob ein Kreis-/Ring-Diagramm oder ein Balken-Diagramm besser geeignet sind, ein Thema darzustellen.

Weiterlesen

Coming soon: 48. Controlling Forum an der Hochschule Pforzheim

Auf dem 48. Controlling Forum  der Hochschule Pforzheim geht es am 23. September 2016 um Integriertes Reporting und Daten­analyse mit Microsoft. Sehen Sie an einigen typischen Anwendungs­fällen aus dem Controlling, wie Ihnen Power Query, Power Pivot, Power View und Power Map die Arbeit erleichtern können und wie man als Controller damit sinn­voll arbeiten kann. Weiterlesen

Linie- oder Säulen, das ist hier die Frage!

Regelmäßig kommentieren wir Diagramme, die uns aufgefallen sind und erarbeiten Optimierungsvorschläge. Als Chart des Monats publizieren wir dann diesen Vorschlag auf unserer Homepage. Im Juni wurden wir wieder bei Statista fündig, als wir das Chart zum Bundeskartellamt gesehen haben. Dieses Chart ist ein gutes Beispiel für die ewige Frage, ob ein Linien- oder ein Säulen-Diagramm besser geeignet ist, eine Entwicklung darzustellen. Weiterlesen