Archiv der Kategorie: Excel-Tipp

Excel-Tipp: Dynamische Arrays

Mit einem Update Ende April 2020 haben sich tiefgreifende Änderungen in Excel 365 ergeben. So gibt es neuerdings Dynamische Arrays. Aufgefallen ist mir das an einer Datei, die wir seit 20 Jahren einsetzen und die plötzlich in einem Seminar  Ende April 2020 das Zeichen „@“ vor einer kombinierten INDEX/VERGLEICH-Funktion zeigte. Außerdem tauchte eine Fehlermeldung #Überlauf! bei Verwendung der Tastenkombination <Strg> + <Enter>  in einigen Zellen auf. Lesen Sie hier weiter, was wir über Dynamische Arrays herausgefunden haben!

Weiterlesen

Excel-Tipp: Arbeitstage eines Zeitraums ausweisen

Das Arbeiten mit Datumsangaben ist in einigen Bereichen von Excel recht speziell. In verschiedenen Beiträgen in diesem Blog haben wir die eine oder andere Technik und Funktion vorgestellt. Heute geht es um die automatische Erzeugung einer Zeitreihe, die nur aus Arbeitstagen besteht.

Weiterlesen

Künstliche Intelligenz bald in Excel integriert

Microsoft hat ein Projekt mit dem Codenamen Picard gestartet. Ziel ist es, mit Hilfe der Sprachsteuerung Cortana Excel-Modelle mit Anbindung an Datenquellen zu erstellen. Dabei wird Power Query  als Standard verwendet. Die integrierte Künstliche Intelligenz weist Sie auf performantere Excel-Features hin, falls Sie weniger geeignete verwendet haben. Die Leistungsfähigkeit des KI-Moduls begeistert uns nach ersten Tests sehr. Bereits in der uns vorliegenden Beta-Version ist dieses Modul enorm leistungsstark.

Weiterlesen

Power Query – Andere Spalten entfernen

Power Query ist ein mächtiges Feature, das seit Excel 2016 als Abrufen und Transformieren bekannt ist. Manchmal sind es auch hier die kleinen Tipps, die Performancegewinne bringen. Heute geht es um ein effizientes Entfernen von Spalten.

Weiterlesen

Neue Funktionen ab Excel 2016

Seit einiger Zeit muss man als Anwender damit rechnen, dass gewissen Features mit jedem Update von Excel geringfügig anderes funktionieren, bzw. neue Möglichkeiten aufweisen oder auch gewisse Dinge nicht mehr können. War das bisher bei den AddIns PowerPivot und Power Query, gilt das neuerdings auch für (Tabellen)Funktionen. „Klammheimlich“ haben sich mit einem automatischen Update neue Funktionen bei Excel 2016 (und höher) „eingeschlichen“:

Weiterlesen

5. Dezember: Kennen Sie INQUIRE?

Wenn man sich einen Überblick verschaffen möchte, was in eine EXCEL-Datei so alles drin ist, welche Makro, das die Informationen sammelt.

Oder man findet ein lustiges AddIn für Excel (verfügbar seit Excel 2013) das genau das erledigt und auch noch in gut verwendbarer Form ausgibt: INQUIRE Weiterlesen

4. Dezember: Inhaltsverzeichnis mit PowerQuery erstellen

Eigentlich hat doch fast jede Business–Software die Möglichkeit, ein Inhaltsverzeichnis zu erstellen. POWERPOINT kann das, WORD natürlich auch… Nur leider EXCEL nicht!

Erinnern sie sich: im Adventskalender 2015 habe ich eine Lösung per VBA vorgeschlagen, die alle Blattnamen aufgelistet hat, mit Information zu Sperre und Ein-/Ausblenden. Dabei wurde der Name als Hyperlink ausgeführt, um einen schnellen Sprung zum Blatt machen zu können.

Wäre doch gelacht, wenn mein neues Lieblingstools PowerQuery das nicht auch lösen könnte…

Weiterlesen

3. Dezember: Summe bilden unter Bedingungen

Sie möchten eine Summe über eine Spalte bilden: kein Problem. SUMME!

Sie möchten die Summe nur bilden über Zeilen, in denen ein bestimmtes Kriterium steht: kein Problem. SUMMEWENN!

Sie möchten mehrere Kriterien verwenden? Kein Problem, verknüpfen mit „&“ und weiter mit SUMMEWENN!

Falsch! Hier gibt es seit EXCEL 2010 bessere Lösungen…

Die „neue“ – sieben Jahre alte – Funktion SummeWennS nimmt bis zum 126 Parameter!

OK, so vielen brauchen wir in den kaufmännischen Abteilungen, in denen ich als Trainer & Berater tätig bin, normalerweise nicht, aber sehen Sie selbst im Beispiel 03_SummeWennS, wie nützlich das schon mit zwei, drei Kriterien ist!

Auf bald!
Ihr Peter Rühm

2. Dezember: zwei Pivottabellen synchronisieren

Haben Sie schon einmal versucht, zwei Pivot Tabellen synchron auf dasselbe Kriterium zu filtern? In früheren Excel-Versionen war das denkbar schwierig, wenn nicht unmöglich – VBA oder parametrierte Abfragen waren die einzige Lösung, funktional oder benutzerfreundlich war das nicht.

Seit Excel 2010 ist dies nun mithilfe der Datenschnitte recht einfach geworden!

Weiterlesen

Ein Laufwerk mit Power Query aufräumen

Normalerweise setzten wir mit großer Begeisterung Power Query für den Zugriff auf verschiedene Datenquelle und die Verdichtung von Daten zu einer Tabelle ein. (Mehr dazu in diesem Beitrag).

Allerdings kann man Power Query auch für „Aufräumarbeiten“ einsetzen. Haben Sie auch verschiedene Dateien doppelt und x-fach auf Ihrem Laufwerk gespeichert? Verschiedene Versionen, Stände, Varianten? Excel kann beim Aufräumen helfen! Mit Power Query können Sie ganz leicht ein Inhaltverzeichnis eines Orders oder eines ganzen Laufwerks erstellen. Mit Filtern nach Dateitypen, Häufigkeitszählung, Sortieren und Gruppieren auch nach Teilen des Dateinamens etc.

Und das geht so: Weiterlesen