Archiv der Kategorie: EXCEL – Problemlösung

Typische Probleme in EXCEL – gelöst!

Benutzerdefinierten Listen steuern Autoausfüllen und Sortieren

Für das Arbeiten mit Excel lassen sich von jedem Anwender individuelle Einstellungen zur Einrichtung der Excel-Umgebung vornehmen. So kann man die Standardschriftart für die Excel-Mappen ändern, die Anzahl der Tabellenblätter bei neuen Mappen, ob Zahlenformate auf die Berechnungsgenauigkeit Einfluss haben sollen, ob Sie mit und ohne Gitternetzlinien arbeiten wollen. Natürlich können Sie auch Einfluss auf die Menüs, seit Excel 2007 Ribbon, Register oder Menüband genannt nehmen. Wenn Sie ein Dashboard erstellen möchten, kann es interessant sein, Register, Bearbeitungsleiste und Bildlaufleisten auszuschalten. Benötigen Sie zusätzliche Add-Ins, wie Solver, Power Query, PowerPivot, Analyse-Funktionen usw., so werden die über die Excel-Optionen aktiviert und deaktiviert.

Egal, was Sie verändern, in den Excel-Optionen sind diese Einstellungen als „neuer“ Standard in Ihrem Excel gespeichert. Es gibt keine „Reset“-Möglichkeit. Sie sollten sich als Ihre Änderungen sehr gut merken, oder aber besser noch, notieren, damit sie ggf. Ihre Änderungen wieder rückgängig machen können. Manche nützliche Option ist gut versteckt. Daher sollen hier in einer Serie einige Möglichkeiten vorgestellt werden.

Weiterlesen

Excel-Tipp: Neue Funktionen

Mit Excel 2013 gibt es wieder zahlreiche neue Funktionen. Diejenigen, die wir aus der Sicht des Controllings nützlich finden, stellen wir hier kurz mit einfachen Beispielen vor. Welche der Funktionen finden Sie am nützlichsten oder welche fehlt Ihrer Meinung nach?

Folgende Funktionen stellen wir in der Beispieldatei vor:

BLATT()

BLÄTTER()

FORMELTEXT()

ISOKALENDERWOCHE()

ISTFORMEL()

UNICODE()

UNIZEICHEN()

WENNNV()

ZAHLENWERT()

EXCEL-Tipp: Power Query ersetzt Text- und Datums-Funktionen

Power Query erspart den Einsatz von Text- und Datums-Funktionen.

Power Query ist seit der Version Excel 2013 das Tool schlechthin, wenn es um Datenimport und -verdichtung (ETL) geht. Im folgenden Beispiel zeigen wir eine Lösung mit Power Query, für die wir früher verschiedene Text- und Datums-Funktionen sowie VBA einsetzen mussten. Aber sehen Sie hier.

bild1

So sieht die Datei unmittelbar nach dem Import aus

 

Weiterlesen

EXCEL-Tipp: Transponieren II

Wollten Sie in Excel schon einmal Zeilen mit Spalten vertauschen? Zum Beispiel nach einem Download eines SAP-Reports?

Dazu gibt es in Excel verschiedene Möglichkeiten:

  • Statisches Transponieren (Menü Start ● Inhalte Einfügen ● Transponieren)
  • Dynamisches Transponieren (MTRANS)
  • Dynamisches Transponieren (Power Query)

In dieser Datei möchten wir Ihnen in einer zweiten Stufe das dynamische Transponieren vorstellen. Der Begriff Transponieren wird in der Mathematik in der Matrizenrechnung verwendet. Was in der Mathematik eine Matrix ist, wird in Excel als Tabelle bezeichnet. Durch Spiegelung der Ausgangsmatrix an ihrer Hauptdiagonalen wird die transponierte Matrix erstellt.

Hier geht´s zur Beispieldatei:

EXCEL-Tipp: Transponieren I

Wollten Sie in Excel schon einmal Zeilen mit Spalten vertauschen? Zum Beispiel nach einem Download eines SAP-Reports?

Dazu gibt es in Excel verschiedene Möglichkeiten:

  • Statisches Transponieren (Menü Start ● Inhalte Einfügen ● Transponieren)
  • Dynamisches Transponieren (MTRANS)
  • Dynamisches Transponieren (Power Query)

In diesem Beitrag möchten wir Ihnen in einer ersten Stufe das statische Transponieren vorstellen. Der Begriff Transponieren wird in der Mathematik in der Matrizenrechnung verwendet. Was in der Mathematik eine Matrix ist, wird in Excel als Tabelle bezeichnet. Durch Spiegelung der Ausgangsmatrix an ihrer Hauptdiagonalen wird die transponierte Matrix erstellt.

Hier geht´s zur Beispieldatei:

 

Little Helpers for Excel (3): Einheitliche Kopf- und Fusszeilen schnell formatiert per Makro!

Kennen Sie das?
Sie möchten gerne die Seiteneinrichtung, speziell die Kopf und Fußzeilen einer Datei, für alle Blätter einheitlich haben. Kein Problem: Vorlage erstellen und bei jeder neuen Datei anwenden.

Leider fällt – mir zumindest – diese Vorlage immer erst ein, wenn es zu spät ist, die Datei schon halb fertig ist .
Was nun? Alles „von Hand“ nachholen?
Das kostet Zeit und die wollen wir als Controller doch sparen, oder? 😉

Weiterlesen

Excel-Autokorrektur treibt Wissenschaftler in den Wahnsinn

Bestimmt haben Sie schon einmal die Autokorrektur in Word oder Excel verflucht. Wie das Fachjournal Genome Biology  zeigt, korrigiert Excel Einträge tw. unbemerkt zum Falschen hin.

Tragen Genforscher beispielsweise das Kürzel SEPT2 für das Gen Septin2 in eine Tabelle ein, verwandelt es das Programm automatisch in ein Datum. Dann steht der 2. September in der Zelle. Das MARCH1-Gen wird zum 1. März.

Weiterlesen