Archiv des Autors: Peter Rühm

11. Dezember: Wissen Sie eigentlich, wie Augsburg gestern gespielt hat?

Das Problem

Ich habe das Bundesliga-Spiel verpasst. Wer weiß, wie das Spiel Augsburg gegen Herta ausgegangen ist? EXCEL weiß das! Und kennt auch die Position in der Tabelle. Und zwar immer aktuell!

Wie das möglich ist?

Sehen Sie im Beispiel 11_WieHatAugsburgGespielt

8. Dezember: der Besprechungsticker, der hilft, Besprechungen kürzer und effizienter zu gestalten.

Das Problem: Besprechungen dauern zu lange.

Vielen Menschen ist gar nicht bewusst, dass es nicht nur Zeit, sondern auch Geld kostet, wenn ganze Besprechungsräume voll mit Menschen sitzen, die Zeit vergeht und man kein Ergebnis zustande bekommt.

Mir fiel dies oft auf, wenn mein Gebührenticker läuft, Diskussionen aber nicht auf den Punkt kommen. Schön für meinen Umsatz, aber nicht wirklich befriedigend.

Um das zu visualisieren ist vor vielen Jahren dieses kleine Tool entstanden, das ich heute wieder mal aus der Schublade hole… Weiterlesen

7. Dezember: Eindeutige Werte zählen in der PIVOTTABELLE: Diskrete Anzahl (DistinctCount)!


können prima verdichten.

Summen über den Umsatz oder Stückzahlen, Anzahl Buchungszeilen pro Kunde etc. Kein Problem!

Aber wie viele unterschiedliche(!) Produkte kauft ein Kunde? In wie vielen Regionen wird ein Produkt verkauft? Nur einfach ANZAHL ist hier zu wenig, das zählt immer nur die Anzahl der nichtleeren Zeilen.

Hier hilft nur… Weiterlesen

6. Dezember: SVERWEIS kann nicht nach links? Wetten, doch!

Wir alle kennen und lieben(?!) den SVERWEIS 😊

Wenn man nach einem Kriterium sucht, um etwas – rechts! – daneben zu bekommen, also etwa zur Kundennummer den Namen des Kunden, zur Kostenstelle die Bezeichnung etc., dann ist SVERWEIS die probate Lösung und – hier liefern sich mein geschätzter Kollege Rainer Pollmann und ich hitzige Diskussionen – meiner Erfahrung nach in diesem Fall auch die performanteste Lösung! (Erst wenn wir mehrere Spalten benötigen, also zur Kundennummer auch die Adresse, Postleitzahl, Ort brauchen etc. dann wir die Performance durch wiederholte Suchen leiden.)

Wo wir uns aber einig sind: die zu durchsuchende Spalte muss links stehen. Punkt.
Oder doch nicht…?

Hier ein alternatives Beispiel (zur klassischen Lösung mit INDEX & VERGLEICH): der SVERWEIS nach Links in Verbindung mit der Funktion WAHL: 06_PRT_SVERWEISlinks

Weiterlesen

5. Dezember: Kennen Sie INQUIRE?

Wenn man sich einen Überblick verschaffen möchte, was in eine EXCEL-Datei so alles drin ist, welche Makro, das die Informationen sammelt.

Oder man findet ein lustiges AddIn für Excel (verfügbar seit Excel 2013) das genau das erledigt und auch noch in gut verwendbarer Form ausgibt: INQUIRE Weiterlesen

4. Dezember: Inhaltsverzeichnis mit PowerQuery erstellen

Eigentlich hat doch fast jede Business–Software die Möglichkeit, ein Inhaltsverzeichnis zu erstellen. POWERPOINT kann das, WORD natürlich auch… Nur leider EXCEL nicht!

Erinnern sie sich: im Adventskalender 2015 habe ich eine Lösung per VBA vorgeschlagen, die alle Blattnamen aufgelistet hat, mit Information zu Sperre und Ein-/Ausblenden. Dabei wurde der Name als Hyperlink ausgeführt, um einen schnellen Sprung zum Blatt machen zu können.

Wäre doch gelacht, wenn mein neues Lieblingstools PowerQuery das nicht auch lösen könnte…

Weiterlesen

3. Dezember: Summe bilden unter Bedingungen

Sie möchten eine Summe über eine Spalte bilden: kein Problem. SUMME!

Sie möchten die Summe nur bilden über Zeilen, in denen ein bestimmtes Kriterium steht: kein Problem. SUMMEWENN!

Sie möchten mehrere Kriterien verwenden? Kein Problem, verknüpfen mit „&“ und weiter mit SUMMEWENN!

Falsch! Hier gibt es seit EXCEL 2010 bessere Lösungen…

Die „neue“ – sieben Jahre alte – Funktion SummeWennS nimmt bis zum 126 Parameter!

OK, so vielen brauchen wir in den kaufmännischen Abteilungen, in denen ich als Trainer & Berater tätig bin, normalerweise nicht, aber sehen Sie selbst im Beispiel 03_SummeWennS, wie nützlich das schon mit zwei, drei Kriterien ist!

Auf bald!
Ihr Peter Rühm