Archiv des Autors: Rainer Pollmann

Über Rainer Pollmann

Rainer Pollmann ist Geschäftsführender Partner von Pollmann & Rühm Training in Augsburg. Er studierte Wirtschaftsprüfung, Controlling und Organisationslehre (BWL) an der Universität Augsburg und ist seit 1989 als Trainer und Berater für Controller aktiv. Seit 2006 entwickelt er aktiv Branchenstandards im Kommunikations-Management als stellvertretender Leiter des Fachkreis Kommunikations-Controlling im Internationalen Controller Verein (ICV) mit. Seit 2019 ist er Dozent für Kommunikations-Controlling an der Hochschule für Wirtschaft (HWZ) in Zürich.

Abgeltungssteuer mit Excel berechnen

Die Kapitalertragssteuer, oder auch Abgeltungssteuer genannt ist an sich nicht kompliziert. Das Ganze in einem Excel-Modell abzubilden kann etwas tricky sein. In diesem Beitrag wird dazu eine (vorläufige) Lösung vorgestellt und außerdem meine typische Herangehensweise. Vielleicht finden Sie beides nützlich.

Weiterlesen

Chart des Monats Juni

Regelmäßig kommentieren wir Diagramme, die uns aufgefallen sind.

Das Chart des Monats Juni haben wir in einer Printausgabe der Süddeutschen Zeitung gefunden. 3850 Menschen suchten 2019 Hilfe bei der Antidiskriminierungsstelle , weil sie benachteiligt wurden, stellt der Bund in seinem Jahresbericht fest. Der Staat müsse stärker gegensteuern, forderte der Leiter der Stelle. Dieses wichtige Thema hätte nach meiner Meinung die Süddeutsche Zeitung in ihrer Printausgabe am 9. Juni 2020 etwas anders visualisieren können. Sehen Sie unsere Optimierungsvorschläge im Chart des Monats.

Excel-Tipp: Dynamische Arrays

Mit einem Update Ende April 2020 haben sich tiefgreifende Änderungen in Excel 365 ergeben. So gibt es neuerdings Dynamische Arrays. Aufgefallen ist mir das an einer Datei, die wir seit 20 Jahren einsetzen und die plötzlich in einem Seminar  Ende April 2020 das Zeichen „@“ vor einer kombinierten INDEX/VERGLEICH-Funktion zeigte. Außerdem tauchte eine Fehlermeldung #Überlauf! bei Verwendung der Tastenkombination <Strg> + <Enter>  in einigen Zellen auf. Lesen Sie hier weiter, was wir über Dynamische Arrays herausgefunden haben!

Weiterlesen

Excel-Tipp: Funktion XVERWEIS

Mit einem Update Ende April 2020 haben sich tiefgreifende Änderungen in Excel 365 ergeben. In diesem Beitrag möchte ich die neue Funktion XVERWEIS vorstellen, die SVERWEIS und WVERWEIS obsolet macht. Je nachdem, könnte man auch auf die von uns präferierte Kombination aus INDEX()/VERGLEICH() zukünftig verzichten.
Vorstellen möchte ich diese neue Funktion an einem Beispiel, dass wir seit 1993 in unserem Seminar EXCEL im Controlling und Finanzwesen  verwenden.

Weiterlesen

Chart des Monats Mai

Regelmäßig kommentieren wir Diagramme, die uns aufgefallen sind.
Das Beispiel für das des Chart des Monats haben wir in den „Tiefen des Internets“ gefunden und ist eigentlich eine Infografik. Hier werden verschiedene e-commerce Kategorien in einem Zeitraum in Ihren Veränderungen dargestellt. Optimierungsfähig, wie wir glauben! Hier geht´s zur Beispieldatei.

Neuerungen im April 2020

Vorletzte Woche habe ich eine 20 Jahr alte Datei für ein Online-Seminar angepasst, als plötzlich in einigen Zellen eine Meldung hochpoppte und die darin enthaltenen Funktionen um das Zeichen „@“ ergänzt wurden. Als ich das Zeichen löschte, erschien eine mir völlig unbekannten Fehlermeldung #Überlauf!. Die Ursache ist ein Update von Excel 365 vom 21. April 2020 mit neuen Array-Funktionen (Kategorie „Nachschlagen und Verweisen“, früher „Matrix“). Diese Funktionen sind bereists seit September 2018 angekündigt, doch „@“ als zusätzlicher Formeloperator und die Fehlermeldung #Überlauf! sind mir bisher völlig entgangen. Was bedeutet „@“ in Excel, denn im Mailverkehr ist das Zeichen ja hinlänglich bekannt?

Weiterlesen

Excel-Tipp: Arbeitstage eines Zeitraums ausweisen

Das Arbeiten mit Datumsangaben ist in einigen Bereichen von Excel recht speziell. In verschiedenen Beiträgen in diesem Blog haben wir die eine oder andere Technik und Funktion vorgestellt. Heute geht es um die automatische Erzeugung einer Zeitreihe, die nur aus Arbeitstagen besteht.

Weiterlesen

April, April! :-)

Sie werden es schon gemerkt haben, die Meldung über Künstliche Intelligenz war ein Aprilscherz. Ich hoffe, sie konnten darüber ein wenig schmunzeln? In diesen Zeiten muss Excel vielleicht nicht so „bierernst“ besprochen werden. Künstliche Intelligenz, so wie in meinem Beitrag beschrieben, wäre schon sehr vorteilhaft bei der Erstellung von Excel-Modellen, aber derzeit wohl nicht umsetzbar.

Ich erinnere mich an einen Aprilscherz vor etwa 10-12 Jahren, in dem wir uns eine dreidimensionale Pivot-Tabelle überlegt hatten, die mit einer3D-Brille zu steuern war und (in unserer Phantasie) einen würfelähnlichen Aufbau hatte. Augmented reality war uns damals unbekannt und kam erst später auf. Interessant ist dieser Zufall aber schon. Also, wer weiß schon, was Microsoft aktuell alles plant und entwickelt? 😉

Und die Entscheider bei Microsoft könnten tatsächlich zur Generation der Trekkies gehören!

Jedenfalls haben drei Leser:innen unseres Newsletters erfolgreich den Aprilscherz identifiziert und die Teilnahem an einem Online- Seminar gewonnen.

Wenn Sie nächstes Jahr auch am Gewinnspiel teilnehmen möchten, dann tragen Sie sich einfach in unseren Newsletter-Verteiler ein .

Ich wünsche Ihnen „Schöne Ostern!“ und bleiben Sie gesund!

Künstliche Intelligenz bald in Excel integriert

Microsoft hat ein Projekt mit dem Codenamen Picard gestartet. Ziel ist es, mit Hilfe der Sprachsteuerung Cortana Excel-Modelle mit Anbindung an Datenquellen zu erstellen. Dabei wird Power Query  als Standard verwendet. Die integrierte Künstliche Intelligenz weist Sie auf performantere Excel-Features hin, falls Sie weniger geeignete verwendet haben. Die Leistungsfähigkeit des KI-Moduls begeistert uns nach ersten Tests sehr. Bereits in der uns vorliegenden Beta-Version ist dieses Modul enorm leistungsstark.

Weiterlesen

Microsoft Teams – Haben Sie dazu Fragen?

Wir setzen seit zwei Jahren Microsoft Teams für Video-Konferenzen, Calls, Teamarbeit und gelegentlichen Support ein. In den letzten drei Wochen scheint alle Welt plötzlich Teams zu nutzen. Microsoft berichtet auf seiner Website von einer Zunahme der Teams-Nutzung in Italien innerhalb eines Monats um 775%!

Aus unserem Umfeld erfahren wir, dass es noch Unsicherheiten in der Anwendung gibt. Wir denken daher gerade darüber nach, vorübergehend Online-Seminare zum Einsatz von Teams anzubieten. Dauer etwa drei Stunden.

Darin würden wir zeigen, wie die Zusammenarbeit in MS Teams funktioniert:

Weiterlesen