Archiv für den Monat August 2015

Excel-Tipp: In einer Excel-Datei navigieren (1)

Wie bewegt man sich in einer Excel-Datei von Blatt zu Blatt? Das scheint so einfach zu sein, dass es weiter nicht erwähnenswert ist. Sie werden überrascht sein, wie viele Möglichkeiten es gibt. Einige Möglichkeiten können sofort verwendet werden, andere benötigen einige Voraussetzungen.

Probieren Sie zunächst die ohne Voraussetzungen aus und entscheiden dann selbst, welche Möglichkeit für Sie die geeignetste ist.

Hier geht´s zum Beispiel…..

So schrumpft das Geschäft (2) ……

Regelmäßig kommentieren wir Diagramme, die uns aufgefallen sind und erarbeiten Optimierungsvorschläge. Als Chart des Monats publizieren wir dann diesen Vorschlag auf unserer Homepage.

Wieder sind wir in der Süddeutschen Zeitung fündig geworden. In einem Beitrag über die nach der Finanzkrise verbliebenen Landesbanken ging es unter anderem um den Rückgang der Bilanzsumme. Optimierungsfähig, wie wir meinen.

Im Mai haben wir dieses Diagramm bereits hier eingestellt. Leider ist uns ein Berechungsfehler unterlaufen, auf den uns freundlicherweise Herr Eisenblätter aufmerksam gemacht hat. Daher hier nun die korrigierte Datei.

Sehen Sie selbst hier….

Seminar: Reporting mit Excel VIII – Automatisieren mit VBA

Eigentlich lässt Excel  ja fast keine Wünsche offen. Gerade in den letzten zwei Excel-Versionen hat es einige Neuerungen gegeben, die es unnötig machen mit VBA zu programmieren. Dennoch gibt es immer wieder Situationen, wie z.B. das Einrichten der gleichen Fußzeilen von allen Tabellenblättern einer Datei auf Knopfdruck. Dafür lassen sich gut Makros einsetzen. Wie so vieles in Excel, kann man sich auch einfache Makroaufzeichnungen recht gut selbst beibringen. Aber irgendwann funktionieren einige Makros nicht mehr so, wie sollen. Warum ist das so? Das hat verschiedene Gründe und die sind in den zahlreichen, sehr umfangreichen Fachbüchern zum Thema VBA beschrieben. Doch wonach suchen, wenn man den VBA-Fachbegriff nicht kennt? Wenn diese Bücher in den meisten Fällen von Programmierern für Programmierer und nicht für Controller geschrieben sind.

Weiterlesen

Reporting mit Excel I – 360° Überblick

Nichts lebt länger, als ein Provisorium! Lernen Sie in diesem Seminar einen zukunftsorientierten Modellaufbau für ein anlassbezogenes Reporting kennen, der beliebig erweiterungs- und änderungsfähig ist. Neben den Techniken für diesen Modellaufbau, geht es auch um grundsätzliche Prinzipien des dynamischen Suchens und Anzeigens von Daten sowie deren Visualisierung mit Hilfe von Diagrammen. Denn Kennzahlen sollen etwas erKennen lassen und Berichte sollten einen Nutzen bieten. Sie erfahren etwas über die wichtigsten Prinzipien des Informations-Designs und spannende Diagramm-Techniken. Außer zahlreichen Tipps & Tricks vermitteln wir Ihnen aus unserer Praxis die Vor- und Nachteile diverser Excel-Techniken für Ihre Ziele. Es geht uns um mehr Effizienz und Effektivität für Ihren Einsatz von Excel.

Weiterlesen

Investitionsrechnung mit EXCEL

Kein Investitionsvorhaben gleicht dem anderen, gerade dann, wenn es sich um Projekte handelt, die der Entwicklung von Erfolgspotenzialen dienen. Dazu werden flexible und dynamische Methoden zur Beurteilung des Investitionserfolges benötigt. Dieses Seminar vermittelt praxisorientiert die wesentlichen Verfahren der Investitionsrechnung und zeigt auf, wie diese durch EXCEL unterstützt werden. Kern dieses Seminars vom 07. bis 08. November 2016  in Augsburg ist eine flexible und auf Erweiterungen ausgerichtete Modellierung.

Weiterlesen

Reporting mit Excel X – PowerPivot

Seminar zum Thema PowerPivot am 24.02.2016 in Augsburg

PowerPivot ist aus der Sicht des Anwenders eine “Erweiterung der PivotTabelle” für die Datenübernahme. Neue Funktionalitäten bei der Verdichtung werden nicht geboten, jedoch stellt Microsoft nun kostenlos die OLAP-Technologien zur Verfügung, die man in früheren Versionen des SQL-Servers teuer mit den Analysis-Services zukaufen musste. Es können heterogene Datenquellen wie Datenbank-Serversysteme, Excel-Dateien und Textdateien in Excel verbunden werden. Die Daten lassen sich über Schlüsselkriterien sehr performant miteinander verknüpfen und mit den DAX-Funktionen lassen sich komplexe Berechnungen durchführen. Datenselektion und Vorverdichtung sind einfach und mit sehr guter Performance realisierbar.

Weiterlesen

Seminar: Reporting mit Excel IV – Tabellen erstellen

Controllern wird nachgesagt, sie würden Zahlenfriedhöfe produzieren. Wie können im Reporting „Zahlenfriedhöfe“ vermieden werden?

Lenken Sie den Blick des Berichtsempfängers auf das Wesentliche. Erfinden Sie nicht 10 neue intelligente Kennzahlen, sondern sorgen Sie dafür, dass Ihre Kennzahlen zur Steuerung beitragen. Weil Sie verstanden werden! Nur so kann Ihr Management erfolgreich steuern!

Weiterlesen