powerquery

Ein Power Query Update ist verfügbar!

Seit wenigen Tagen steht die neue Version von Power Query mit Versionsnummer 2.41.4581.1182 zum Download zur Verfügung.

Falls Sie schon Power Query nutzen, sollten Sie das folgende lesen.

Falls Sie es noch nicht nutzen, dann überlegen Sie mal, ob sie beim Datenimport noch manuelle Tätigkeiten ausführen oder Makros für die Datenaufbereitung verwenden. Haben wir früher auch. Früher…

Mittlerweile kann man Vieles vollautomatisch und ohne eine Zeile Code ausführen (siehe auch BLOG Beiträge Power Query: Mit Kaffeetasse und Maus Daten aufbereiten…, EXCEL-Tipp: Transponieren I, EXCEL-Tipp: Power Query ersetzt Text- und Datums-Funktionen, …)

Wer braucht das Update?

Weiterlesen

powerpoint

Phantastische Fußzeilen in PowerPoint 2010 und wo sie zu finden sind!

Letzte Woche habe ich mich im Rahmen eines Workshops wieder einmal mit den Fußzeilen in PowerPoint 2010 „herumgeschlagen“. Es gab ein vom Unternehmen vorgefertigtes Layout (Master) im Coporate Design, mit den üblichen Platzhaltertexten in der Fußzeile:


Kurztitel der Präsentation (bitte über Fußzeile einfügen) | Datum | Referent | Seiten-Nr. 2


Nun habe ich, wie ich das bei meinen Präsentationen in PowerPoint 2013 gewohnt bin, über Einfügen ● Text ● Kopf-und Fußzeile Folienzahl, Datum (dynamisch), die Fußzeile aktiviert und mit einem Klick auf die Schaltfläche <Für alle Übernehmen> bestätigt.

Leider ist nichts passiert, abgesehen davon, dass nun mein Fußzeilentitel auf jeder Folie zu sehen war, nicht aber Seitenzahl und Datum. Weiterlesen

excel

Nutzen Sie Tabellen? Wirklich? Ganz sicher?

Nutzen Sie Tabellen in Excel? Klar tun Sie das, ich meine aber nicht die „Sheets“!

Anwender arbeiten  in Excel viel mit Datenlisten, die in irgendeiner Form ausgewertet und analysieret werden, meist mit Formeln und Funktionen, Pivot-Tabellen. Die Ergebnisse werden bspw. durch Diagramme dargestellt. Wird die Datenliste erweitert oder reduziert, müssen Bezüge angepasst werden, eine häufige Quelle für Fehler.

Wenn Sie mit Namen für Zellen oder Zellbereichen arbeiten, entsteht die gleiche Problematik. Wird der ursprünglich definierte Zellbezug für den Namen größer oder kleiner, muss der Bezug in der Namensdefinition angepasst werden. Übersieht man das, kommt es leicht zu Fehlern in darauf aufbauenden Berechnungen.

Weiterlesen

excel

EXCEL-Tipp: Power Query ersetzt Text- und Datums-Funktionen

Power Query erspart den Einsatz von Text- und Datums-Funktionen.

Power Query ist seit der Version Excel 2013 das Tool schlechthin, wenn es um Datenimport und -verdichtung (ETL) geht. Im folgenden Beispiel zeigen wir eine Lösung mit Power Query, für die wir früher verschiedene Text- und Datums-Funktionen sowie VBA einsetzen mussten. Aber sehen Sie hier.

bild1

So sieht die Datei unmittelbar nach dem Import aus

 

Weiterlesen

statista-stromanteil

Einfluss der großen Stromkonzerne

Regelmäßig kommentieren wir Diagramme, die uns aufgefallen sind und erarbeiten Optimierungsvorschläge. Dieses Mal geht es um das Thema Konzentration in den europäischen Strommärkten.

In Deutschland wird häufig der große diskutiert. Laut Daten von Eurostat ist deren Marktmacht jedoch nicht so groß, wie die ihrer Kollegen in anderen Ländern. Die vier großen Unternehmen in Deutschland waren 2014 für einen Marktanteil von rund 36 Prozent verantwortlich. In Frankreich teilen sich zwei große Unternehmen 87 Prozent, im Vereinigten Königreich sechs Unternehmen 81 Prozent. Als „groß“ gilt ein Energieversorger, wenn er mindestens fünf Prozent der im Land verbrauchten elektrischen Energie verkauft.

Statista zeigt in einer  Grafik die Anzahl großer Energieversorger und deren gemeinsamer Marktanteile im Jahr 2014. Diese Grafik ist nach unserer Meinung optimierungsfähig, wie Sie an dieser Datei feststellen können.

10 Schritte zu einem Management Cockpit


Wie geht man beim Aufbau eines Management Cockpits vor? Was ist dabei zu beachten? Wie sollten die Daten verdichtet werden? Mit welchen Tools sollte man arbeiten?

Wir denken dabei vom Ziel her. Hier folgen 10 Fragen, die Sie nach unserer Meinung beim Aufbau eines Management Cockpit für sich beantworten sollten.

    1. Welches Design und welcher Aufbau soll die Oberfläche haben, wenn dem Berichtsempfänger eine mit interaktive Benutzerführung mit Menüs und Schaltflächen zur Verfügung gestellt werden soll, nach den Vorgaben des Corporate Design?
    2. Welche Informationen sollen dem Management für die Steuerung des Unternehmens in den drei Aggregationsstufen zur Verfügung gestellt werden?
    3. Wie sollen die ausgewählten Informationen visualisiert werden (Diagramm/Tabelle)?
    4. Welches Notations- und Farbkonzept soll definiert, welche Schriftarten und –grad sollen festgelegt werden?
    5. Wie sollen die Diagramme gestaltet werden (Diagrammtyp, Schriftart, -größe, Position der Titel usw.)?
    6. Wie sollen die Tabellen gestaltet werden (Tabellentyp, Zahlenformat, Visualisierung der Zahlen, Schriftart, -größe, Position der Titel usw.)?
    7. Wie müssen die Daten aufbereitet und zur Verfügung gestellt werden, um das festgelegte Design der Datenverdichtung als Ergebnis der Punkte 3.1.-3.6. umzusetzen?
    8. Mit welchen Methoden sollen die Daten in das Modell importiert und verdichtet werden. Speil die Historie der Daten eine Rolle?
    9. Aus welchen Datenquellen stehen zur Verfügung und mit welcher Frequenz müssen die Daten im Modell aktualisiert werden?
    10. Mit welchen Tools soll das Management Cockpit erstellt werden (Excel, Access, PowerBI oder Tools außerhalb der Microsoftwelt)?

Diese Diashow benötigt JavaScript.

excel

EXCEL-Tipp: Transponieren II

Wollten Sie in Excel schon einmal Zeilen mit Spalten vertauschen? Zum Beispiel nach einem Download eines SAP-Reports?

Dazu gibt es in Excel verschiedene Möglichkeiten:

  • Statisches Transponieren (Menü Start ● Inhalte Einfügen ● Transponieren)
  • Dynamisches Transponieren (MTRANS)
  • Dynamisches Transponieren (Power Query)

In dieser Datei möchten wir Ihnen in einer zweiten Stufe das dynamische Transponieren vorstellen. Der Begriff Transponieren wird in der Mathematik in der Matrizenrechnung verwendet. Was in der Mathematik eine Matrix ist, wird in Excel als Tabelle bezeichnet. Durch Spiegelung der Ausgangsmatrix an ihrer Hauptdiagonalen wird die transponierte Matrix erstellt.

Hier geht´s zur Beispieldatei: